Inklusion, Mediation, Seelsorge

Zum Verständnis wohl aller evangelischer Schulen gehört die Selbstverpflichtung, auf die jeweiligen Bedürfnisse jeder Schülerin, jedes Schülers einzugehen, sich für möglichst inklusive Lehr- und Lernumgebungen einzusetzen. Das EGT macht da keine Ausnahme: Mehr oder weniger seit Beginn seines Bestehens lernen hier Kinder mit besonderen Bedürfnissen gemeinsam mit ihren Altersgenossen, wird auf vielerlei Weise versucht Schülerinnen und Schüler zu fördern, zu unterstützen und nicht zuletzt auch zu fordern.

Organigramm  

Um die mit den genannten Anliegen verbundenen vielfältigen Aufgaben möglichst zielführend zu verteilen und die vorhandenen Ressourcen passgenau zu nutzen, hat sich 2019 eine Fachkonferenz Inklusion gebildet, die nach nebenstehendem Organigramm arbeitet und für alle im weitesten Sinn das Feld Kinder in Schwierigkeiten betreffenden Anliegen und Anfragen unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ansprechbar ist.
2020 wurden vier Schülermediatorinnen ausgebildet, die ebenfalls unter der genannten Adresse - oder einfach persönlich - ansprechbar sind.

Die Beteiligten stellen sich kurz vor:

Foto Peter Erli   Dr. Peter Erli
  • Lehrer für Deutsch, Geschichte und Religion, seit 2012 am EGT
  • Inklusionsbeauftragter seit 2015
  • stellvertretender Schulleiter
  • Koordination und Betreuung von Integrationsanträgen
  • Kommunikation mit dem Landesamt für Schule und Bildung
  • Vertreter im Kooperationsverbund "5 Osterzgebirge Nord"
Foto Greta Gerold   Greta Gerold
  • Schülermediatorin
  • Klasse 9
 
Foto Julia Magister   Julia Magister
  • Diplom-Psychologin, Inklusionsassistentin, Sportlehrerin, seit 2016 am EGT
  • individuelle Förderung und Begleitung, sowie Einzelgespräche mit SchülerInnen (z.B. Unterstützung bei Prüfungsängsten, Umgang mit Stress, Entwicklung individueller Lernstrategien, Stärkung von Ressourcen)
  • psychologische Diagnostik (Befragung, Beobachtung, psychologische Tests, z.B. Konzentrationsfähigkeit, kognitive Leistungsfähigkeit, Lern-/Leistungsmotivation)
  • Mediationsgespräche (z.B. in Eltern-Lehrer-Kommunikation)
  • Unterstützung im Unterricht
Foto Helene Müller   Helene Müller
  • Schülermediatorin
  • Klasse 10
 
Foto Leni Passek   Leni Passek
  • Schülermediatorin
  • Klasse 10
  • Schülersprecherin
 
Foto Anne Schack   Anne Schack
  • Lehrerin für Darstellendes Spiel, Deutsch und Latein
  • von den Schülerinnen und Schülern gewählte Vertrauenslehrerin
 
Foto Matthias Schleyer   Matthias Schleyer
  •  Musiklehrer
  • Fortbildung zum Beratungslehrer
Foto Nelly Schubert   Nelly Schubert
  • Schülermediatorin
  • Klasse 10
  • stellvertretende Schülersprecherin
 
Foto Julia Stang   Julia Stang
  • seit 2012 Sportlehrerin am EGT
  • Schulseelsorgerin
  • Ein/e Schulseelsorger/in:
    - bietet Hilfe zur Bewältigung von Alltagsproblemen, Konflikten und Krisensituationen in der Schule für Einzelne und Gruppen an,
    - steht durch Kommunikation (d.h. Zuhören, Anteilnahme, Verstehen und Trösten) und praktische Hilfe den Ratsuchenden zur Seite,
    - unterstützt die Gestaltung des religiösen Lebens der Schulgemeinde.
  • Seelsorge kann:
    - den Menschen helfen ihr Wollen zu ändern und in der „Sorge um sich selbst“ zu unterstützen,
    - dabei religiöse Deutungen ins Spiel bringen durch z.B. Gebet, Segen oder gemeinsames Bibellesen (wenn vom Ratsuchenden gewünscht).
  • Wichtig dabei ist:
    - die Freiwilligkeit des Ratsuchenden,
    - dass Seelsorge ein „Helfen zum Erkennen“ ist, d.h. der Ratsuchende soll durch eigenes Nachdenken oder Erfahren zur Erleichterung seines Problems kommen,
  • Erreichbarkeit (am besten in dieser Reihenfolge):
    - in der Schule persönlich (z. B. während der Sprechzeit)
    - per E-Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Foto Daniela Wenzel   Daniela Wenzel
  • Lehrerin für Englisch und Geografie, seit 2012 am EGT
  • Weiterbildung zur Inklusionsbeauftragten 2018-2020
  • Betreuung von Schülern mit besonderen Bedürfnissen
  • Koordiantion von Integrationsanträgen
  • Kommunikation mit Landesamt für Schule und Bildung
  • Vertreterin im Netzwerk "Schule.evangelisch.inklusiv"
Foto Sylvy Winkler   Sylvy Winkler
  • Lehrerin für Deutsch und Kunst
  • Inklusionsassistentin seit Februar 2018
  • Weiterbildung zur Inklusionsbeauftragten 2018-2020
  • Weiterbildung LRS Februar 2022
  • Unterstützung von Schülern mit sonderpädagogischen Förderbedarf in der Zeit des Wechsels von der Grundschule zum Gymnasium
  • Erarbeitung von Förderplänen und Nachteilsausgleich
  • Kommunikation der Schülerbedürfnisse (sonderpädagogischer Förderbedarf) mit den Klassen- und Fachlehrern
  • Zusammenarbeit mit den Eltern, bei Bedarf auch mit externen Therapeuten
  • Unterstützung des Schülers bei der Kommunikation mit Fachlehrern
  • temporäre Unterstützung von Schülern ohne sonderpädagogischen Förderbedarf im Unterricht bzw. Einzel-/Kleingruppenförderung bei akuten Lernschwierigkeiten (Lernzielvereinbarungen)
  • Förderung bei LRS
© Fotos: Thomas Morgenroth

 

Die Fachkonferenz Inklusion ist unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar und ansprechbar; die Schülermediatorinnen am besten persönlich.