Fasching 2015

Auch in diesem Schuljahr vergnügten sich kurz vor den Ferien viele kleine (und auch ein paar große) verkleidete Menschen in unserem Schulhaus.

Nach einer Polonaise durchs Schulhaus...

...konnten sich alle in den verschiedenen Räumen vergnügen oder sich im Saloon am Büfett laben.

 

 

 

Bericht aus Malawi

Anfang März hatten wir in unserer Schule Frau Christa Blank zu Besuch. Diese berichtete uns in einem einstündigen Vortrag von ihrer letztjährigen Reise nach Malawi. Bevor es mit dem Vortrag so richtig losgehen konnte, wurde ein Großteil der Kinder in typisch malawische Gewänder gekleidet.

Danach erfuhren wir einiges über Land und Leute und lernten uns auf Chichewa begrüßen. In vielen beeindruckenden Bildern und kurzen Filmen konnten wir das Schulleben und auch ein wenig das Land kennenlernen.

Für uns war es besonders spannend einen Bericht aus Malawi zu erhalten, da wir bereits zum zweiten Mal Schulpatenschaften für 8 Waisenkinder übernommen haben. Gemeinsam mit anderen Schulen, Kindergärten und Gemeinden unterstützen wir das Projekt „Mwana wa Mzako“. Wer zu diesem Projekt nähere Informationen möchte, kann sich auf folgender Seite http://www.st-paulus-dresden.de/gemeindeleben/malawi-projekt/ informieren.

Wir danken Frau Blank für ihren engagierten Vortrag!

 

 

 

 

Kreuzandacht zur Einstimmung in die Fastenzeit

Am Anfang der Fastenzeit bereiteten die Bergkristalle eine Andacht vor, in welcher sie allen Kindern das Symbol Kreuz etwas näher brachten. Dieses Kreuz begleitete uns dann durch die ganze Fastenzeit bis zum Abschluss mit dem gemeinsamen Kreuzweg. Alle gemeinsam versuchten wir einen festen Standpunkt zu finden, bewegten uns zu einem Lied und schauten gebannt dem Schauspiel einiger Kinder zu.

 

Lesend durch die Nacht

Am 19.3.2015 trafen sich die Bergkristalle zu ihrer alljährlichen Lesenacht.

In der Mediathek wurden die Bücher vorgestellt, die von 4 Kindern und Frau Simons vorgelesen wurden. Danach konnte jeder entscheiden, bei welchem Buch er gern zuhören möchte.

Nach dieser Vorleserunde lagen alle in ihren Zimmern und haben bis in die Nacht gelesen.

Am Morgen wurde für die Kinder von Eltern ein leckeres Frühstück mit frischen Brötchen zubereitet.

Im Anschluss konnten alle Bergkristalle kleine Ostergeschenke basteln oder der Sonnenfinsternis zuschauen.

 

Andacht der Morions zum Frühlingsanfang

„Frühlingsduft liegt in der Luft
und diesen Duft den mag ich nicht,
weil alles jetzt nach Frühling riecht.“
(Rolf Krenzer)

 

sagt der Winter, gespielt von Pauline.

In der Andacht fand ein Theaterstück unserer Stammgruppe Morion zum Thema Frühling statt.
Der Winter will und will nicht gehen, doch als alle Blumen ihre Köpfe aus der Erde stecken, hält er es nicht mehr aus und flieht.

Joke und Hannah M.w

Kreuzweggottesdienst in der Evangelischen Grundschule Grumbach

Die Kinder, Mitarbeiter und Gäste der Ev. Grundschule feierten am Mittwoch der Karwoche 2015 einen besonderen Gottesdienst: einen Kreuzweggottesdienst.

 

Pfarrer Weinhold eröffnete den Kreuzweg auf dem Schulhof der Schule.

 

Anschließend erlebten die Kinder und anwesenden Gäste die in Stationen aufgeteilte Leidensgeschichte Jesu in emotionalen Bildern und Handlungen nach und das bei einem Wetter, was allen auch ein gewisses Maß an Leidensfähigkeit abrang.

 

An der ersten Station wurde z.B. der Verrat Jesu thematisiert. Die Kinder empfanden nach, wie sich ein jeder fühlt, wenn er von Freunden verraten, verkauft, gefesselt und abgeführt wird.

Auch an den folgenden Stationen brachten sich die Kinder mit kleinen Handlungen ein: Sie wuschen sich die Hände in Unschuld. Sie hatten abwechselnd das Kreuz zu tragen. Sie sangen und beteten.

 

Sehr emotional wurde der Höhepunkt mit der Kreuzigung Jesu in der Grumbacher Kirche gestaltet.

 

Bei Orgelmusik und Liedern fand der Gottesdienst ein ergreifendes Ende: Die Altarkerzen erloschen, die Glocken der Kirche läuteten den Rückweg der Kinder zur Schule in Stille ein. Nach diesem „Weg der Stille“ wurden sie vom Geläut der Schulglocke empfangen.

 

Beeindruckend für alle, mit einem solchen Gottesdienst in die bevorstehende Oster- und Ferienzeit entlassen zu werden.

 

T. Hausold

Weihnachtsgottesdienst der Evangelischen Grundschule Grumbach

Traditionell findet der Weihnachtsgottesdienst der Evangelischen Grundschule in Grumbach am 6. Januar statt.
Auch in diesem Jahr machten wir uns auf den Weg in die Kirche. Bei eisigen Temperaturen stapften wir los und freuten uns sehr auf das Krippenspiel unserer Theater-AG.

Unser Gottesdienst wurde an der Orgel von Jonathan Auerbach begleitet, so dass die geübten Lieder gleich noch heller und kräftiger aus allen Kehlen klangen. Im Krippenspiel erfuhren wir dann, wie Weihnachten geht, und von ein paar Kindern konnten wir hören, wie diese zu Hause Weihnachten gefeiert haben.

Mit der weihnachtlichen Botschaft im Gepäck ging es danach zurück in die Schule. Vielen Dank an alle, die diesen Gottesdienst vorbereitet haben und ihn durch ihr Mittun lebendig werden ließen.

Eva Böhme

Andacht in der Osterzeit

Am 24.4.2015 feierte die Schulgemeinschaft unserer Schule eine Osterandacht. Passend zur Osterzeit stellte die Stammgruppe „Achat“ ihre Andacht unter das Thema „FREUDE“.

Viele fleißige Kinderhände bauten, malten und bastelten für diese Andacht. Der Höhepunkt der Andacht war ein selbstgebautes Puppentheater, welches die Kinder mit kleinen selbstgeschriebenen Stücken der Schulgemeinschaft übergaben. Die Freude in den Kinderaugen und die Vorfreude, selbst das Puppentheater nutzen zu können, war allen anzusehen.

Zum Abschluss der Andacht durften alle am Ausgang ein „Glückslos“ ziehen.

 

Th. Hausold